1. Homepage
  2. Hauptspeise
  3. Quinoa-Aubergine

Quinoa-Aubergine

  • recipe image cover
  • recipe image cover
  • recipe image cover
  • recipe image cover
  • recipe image cover
  • recipe image cover

Lesezeichen

Drucken

Wertung

Beschreibung

Die aus Südamerika stammende Quinoa ist eine pflanzliche Eiweißliferantin, enthält alle neun wichtigen Aminosäuren und ist reich an Mineralien. Daher eignet sich Quinoa perfekt für die vegetarische Ernährung.

Gratinierte Auberginen mit Quinoafüllung sind sehr gesund und sättigend, wobei die Mischung aus Olive, Tomate, Aubergine und Parmesan an eine leckere Gemüsepizza erinnert. Wer er gerne scharf mag, gibt reichlich Chilipulver hinzu.

Zutaten

2 große Auberginen oder 4 kleine Auberginen
150g Quinoa
250ml Gemüsebrühe
2 Tomaten
2 Knoblauchzehen
5 EL entsteinte Oliven
1 EL Olivenöl
1 getrocknete Chilischote oder Chilipulver
1 Bund Thymian
Salz
Pfeffer
Parmesan

Zubereitung

1
Auberginen waschen und längs halbieren.
2
Das Fruchtfleisch der Aubergine mit einem Löffel herausschaben. 1cm Rand stehen lassen.
3
Die ausgehöhlte Aubergine üppig mit Salz bestreuen und 30 Minuten Wasser ziehen lassen.
4
Quinoa mit heißem Wasser waschen, damit sich die Bitterstoffe lösen.
5
Quinoa in Gemüsebrühe aufkochen und dann ca. 20 Minuten auf niedriger Hitze köcheln lassen.
6
Das Auberginenfruchtfleisch würfeln und mit etwas Öl andünsten.
7
Knoblauchzehen, Tomate und Oliven kleinschneiden und zusammen mit dem Auberginenfruchtfleisch in der Pfanne vermengen.
8
Quinoa, Chilischote und Gewürze hinzugeben.
9
Die ausgehöhlten und gesalzenen Auberginen abwaschen und trockentupfen.
10
Die Auberginenhälften mit der Quinoamasse füllen.
11
Gefüllte Aubergine 25 Minuten auf Ober/Unterhitze im Backofen backen. Am Ende mit Parmesan überstreuen.